Implantologie

Schöne, natürlich wirkende und gesunde Zähne geben uns Sicherheit und ein gutes Gefühl.  Der Verlust eines Zahnes ist jedoch trotz moderner zahnerhaltender Maßnahmen nicht immer zu vermeiden. Auch wenn Zähne nicht mehr erhaltbar oder bereits verloren gegangen sind können wir Ihnen durch den Einsatz von Implantaten auch unter schwierigen Bedingungen eine feste und sichere Verankerung Ihres Zahnersatzes ermöglichen. Dies bedeutet für Sie ein hohes Maß an Ästhetik und Komfort beim Kauen. Durch unsere langjährige Erfahrung aus der Tätigkeit in implantologischen und chirurgischen Abteilungen verschiedener Bundeswehrkrankenhäuser und nach vielen gesetzten und versorgten Implantaten bieten wir Ihnen Ästhetik, Präzision und Qualität auf höchstem Niveau.

Die Vorteile von Implantaten gegenüber herkömmlichem Zahnersatz

Fehlende Zähne beeinträchtigten nicht nur die Lebensqualität und die Ästhetik, sondern führen auch zu Knochenabbau und Zahnfehlstellungen. Ein Zahnverlust kann die Lebensqualität und die Gesundheit negativ beeinflussen.
Nach einem Zahnverlust baut der Körper nicht mehr genutzte Knochenanteile ab. Insbesondere in der ästhetisch relevanten Region sind die bedeckenden Knochenschichten auf den Zähnen meist nur hauchdünn. Diese Knochenanteile bauen sich nach einer Zahnentfernung normalerweise schnell ab. Um diesem Prozess vorzubeugen ergreifen wir häufig bereits bei der Zahnentfernung knochenerhaltende Maßnahmen, um die zahnlosen Kieferanteile für Implantate zu erhalten. Implantate belasten und stützen Ihren Knochen in physiologischer Weise, Ihr Knochen wird vor einem Abbau langfristig bewahrt.

Daher sind Implantate für Ihren Zahnersatz häufig die bestmögliche Lösung, sie übernehmen die Funktion der natürlichen Zahnwurzel. Hier eine Auflistung der Vorteile von Zahnimplantaten:

  • Implantate bieten einen sicheren und festen Halt für Ihren Zahnersatz. Zahnimplantate sind seit über 40 Jahren bewährt.
  • Implantate stimulieren den Knochen in physiologischer Weise. Der natürliche Knochenschwund nach einem Zahnverlust wird aufgehalten.
  • Es müssen im Gegensatz zur Versorgung mit einer Brücke keine gesunden Nachbarzähne abgeschliffen werden.
  • Schlecht sitzende Prothesen werden vermieden. Die natürliche Funktionsweise der Kiefer und des Kauorgans bleibt erhalten.
  • Ihr natürliches Lächeln bleibt erhalten oder wird wiederhergestellt.
  • Zahnimplantate aus Titan wachsen fest in Ihren Knochen ein und ersetzten die natürlichen Zahnwurzeln. Sie werden nicht vom Körper abgestoßen.
  • Zahnimplantate können bei richtiger Nachsorge und guter Mundhygiene viele Jahre, vielleicht sogar ein Leben lang halten.

Wir verwenden ausschließlich Implantate großer Implantatfirmen, welche hohe Anforderungen an Qualität und Präzision der Bauteile erfüllen und bei denen eine langfristige Versorgung mit Ersatzteilen gewährleistet ist.

Diagnostik und Planung

Ein ausführliches Erstgespräch und eine kompetente individuelle Beratung bilden für uns die Grundlage für Ihre erfolgreiche Behandlung. Zunächst müssen wir neben einer gewissenhaften Aufnahme Ihrer Befunde vor allem Ihre Wünsche und Ihre individuelle Situation begreifen, damit wir gemeinsam mit Ihnen die für Sie optimale Lösung finden können.

Diagnostik, digitale Volumentomographie (DVT) und navigierte Implantatpositionierung

Neben der klinische Untersuchung und konventionellen Röntgenaufnahmen werden heute in komplexen Situationen dreidimensionale Röntgenbilder angefertigt. Dabei können das Gebiss und der angrenzende Knochen exakt in allen Richtungen betrachtet und vermessen werden. Diese 3D-Bilddaten werden dann für die computerunterstützte Implantatplanung genutzt und helfen dabei, eine optimale Implantatposition vorhersagbar zu finden.

Bei besonders anspruchsvollen Fällen werden Implantate oft mithilfe von computernavigierten Bohrschablonen eingesetzt. Die Schablone wird durch eine spezielle Computersoftware anhand der 3D-Daten geplant und konstruiert. Mit einer solchen Bohrschablone kann die gewünschte Implantatposition exakt in den Patientenmund übertragen werden, wodurch eine hohe Sicherheit und Präzision erreicht wird.

Erfahren Sie hier über die digitale Volumentomographie

Knochenaufbaumaßnahmen

Zahnimplantate brauchen ein ausreichendes Knochenangebot, um langfristig erfolgreich zu sein. Auch Patienten, die nach langer Zahnlosigkeit oder durch größere Entzündungen Ihren Knochen verloren haben, kann geholfen werden. Verlorener Knochen kann heute durch verschiedenste Verfahren wieder aufgebaut werden. Wir verwenden bei Ihnen die jeweils geeigneten Materialen und die schonendsten Verfahren. Minimalinvasive und mikrochirurgische Techniken ermöglichen eine komplikationsarme Heilung.  Eine Knochenentnahme aus dem Hüftknochen ist heute in der Regel nicht mehr notwendig. Gerne erläutern wir Ihnen die verschiedenen Techniken und Materialien in einem individuellen Beratungsgespräch.

Simultaner Knochenaufbau im Rahmen der Implantatoperation

Bei nur moderaten Knochenverlusten kann ein Knochenaufbau häufig simultan während der Implantation durchgeführt werden. Damit wird ein Zweiteingriff zur Wiederherstellung der Knochenwände oft vermieden. Freiliegende Implantatanteile werden mit Eigenknochen und Knochenersatzmaterial bedeckt und der Aufbau baut sich nach einigen Wochen in körpereigenen Knochen um.

Sogar größere Areale mit fehlendem Knochen können durch einen Aufbau wiederhergestellt werden. Hierzu wird der Kiefer mit Eigenknochen oder Knochenersatzmaterial wieder aufgebaut, ggf. erfolgt die Rekonstruktion durch kleine Knochenplatten. In diesen Fällen kann nach einer Einheilzeit von einigen Monaten die Implantation in der idealen Position erfolgen. Auch  im Oberkieferseitenzahnbereich (unterhalb der Kieferhöhlen) sind Knochenaufbauten heute vorhersagbar möglich. Unter Umständen verbessern wir die Heilung von größeren Knochenaufbauten mit Ihren körpereigenen Wachstumsfaktoren (PRGF® = Plasma Rich in Growth Factors), welche wir unmittelbar vor dem Eingriff nach einer einfachen Blutentnahme herstellen. Die Heilung wird durch das PRGF®-Verfahren beschleunigt und deutlich verbessert, oftmals kann auf eine umfangreiche Entnahme von körpereigenem Knochen ganz verzichtet werden.

Feste Zähne an 1 Tag: Moderne Lösungen für zahnlose Kiefer

Möchten Sie endlich wieder schöne und feste Zähne haben und sicher Kauen und Lächeln können?

Wenn Sie bereits zahnlos sind oder Ihnen dies bald bevorsteht, so können ganze Kiefer in nur einer meist unkomplizierten Operation mit jeweils vier oder sechs Implantaten versorgt werden. Die Implantate werden an genau festgelegten Positionen im Kiefer meist ohne große Knochenaufbauten eingesetzt. Es treten kaum Schmerzen und Schwellungen auf. Sie erhalten oft bereits am gleichen Tag Ihren festen Zahnersatz, dieser darf auch am ersten Tag belastet werden. Eine Anpassung an die abgeheilte Situation erfolgt dann nach wenigen Wochen.
Die Implantation von nur 4 Implantaten ist zeit-, kostensparend sowie minimalinvasiv und daher für Zahnlose besonders attraktiv. Diese Methodik ist sehr gut dokumentiert und die günstigen und langfristigen Erfolgschancen sind wissenschaftlich belegt. Voraussetzung für dieses Technik ist eine präzise Diagnostik und Planung.

Erhalten Sie hier weitere Informationen zum Behandlungsablauf für feste Zähne an 1 Tag

Qualifikation

Wir haben in unserer langjährigen Tätigkeit in den fachzahnärztlichen Zentren verschiedener Bundeswehrkrankenhäuser und durch die Arbeit in der spezialisierten Praxis eine große implantologische Erfahrung mit einigen Tausend versorgten Implantaten sammeln können. In unserer Kernkompetenz Implantolgie beherrschen wir das gesamte Spektrum der Behandlung. Nach zwei postgraduierten Aufbaustudiengängen (Master of Science) im Bereich der chirurgischen Implantologie und der Parodontologie, einigen Tausend gesetzten Implantaten und mit dem wissenschaftlichen Hintergrund von vielen Vorträgen und Veröffentlichungen im Bereich der Implantologie, der Implantatchirurgie und des Gewebeaufbaus ist Dr. Greven Ihr Spezialist für den chirurgischen Teil der Implantatbehandlung und für Knochen- und Weichgewebsaufbauten.

Überweisung und Teamwork

Falls Sie durch Ihren Hauszahnarzt in unsere Praxis überwiesen wurden informieren wir diesen über jeden Behandlungsschritt. Wir arbeiten eng und vertrauensvoll in der Planung und Behandlung mit Ihrem Zahnarzt zusammen und halten uns an den Überweisungsauftrag, um für Sie ein optimales Ergebnis zu ermöglichen. Im Anschluss an die erfolgreiche Behandlung überweisen wir Sie natürlich an Ihren Hauszahnarzt zurück. Im Anschluss an die chirurgischen Schritte der Implantatbehandlung wird Ihr Hauszahnarzt die prothetische Versorgung vornehmen und in der Regel auch die langfristige Betreuung Ihres Implantatzahnersatzes übernehmen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Datenschutz